Maria Grazia Wenzing

Maria Grazia Wenzing

Diplom Dolmetscherin und Übersetzerin

· Gebürtige Italienerin
· Dolmetschen, übersetzen und unterrichten
· Italienisch - Deutsch - Italienisch

Das bin ich.

Maria Grazia Wenzing

Als gebürtige Italienerin habe ich mein Diplom an der Hochschule für Dolmetscher und Übersetzer der Stadt Bari, Italien, mit der Qualifikation Konsekutivdolmetscherin erworben. Gleich nach meinem Umzug nach Deutschland habe ich die Prüfung zur allgemeinen vereidigten Übersetzerin der italienischen Sprache für die Gerichte und Notare des Landesgerichtsbezirks Niedersachsen abgelegt und bestanden. Da man aber bekannterweise nie auslernt, habe ich 2013/14 im Rahmen eines weiterbildenden Studiums der Universität Hamburg mein Fachwissen in juristischen Themenbereichen (Zivil-, Straf-, Familien- und Verwaltungsrecht) vertiefen wollen und das Zertifikat „Dolmetschen und Übersetzen an Gerichten und Behörden“ erworben. Daraufhin wurde ich von der Hamburger Behörde für Inneres und Sport zur „Öffentlich bestellten und allgemein vereidigten Übersetzerin und Dolmetscherin für die italienische Sprache“ ernannt. Seit fast drei Jahrzehnten arbeite ich nun erfolgreich als Übersetzerin und Dolmetscherin. Meine selbstständige Tätigkeit biete ich sowohl renommierten Übersetzungsbüros in und außerhalb Hamburgs als auch großen Firmen und Institutionen an, u. a. in den Bereichen Marktforschung, Internetkommunikation, Online-Auftritte, Newsletter und Internetportale. Gern kümmere ich mich aber auch um kleinere und größere Kommunikationsprobleme von Privatpersonen, die zum Beispiel einen Brief mangels Sprachkenntnis nicht lesen können, ein Telefonat nach Italien führen wollen oder die Übersetzung einer Bescheinigung benötigen (u.a. Geburts- oder Sterbeurkunden, Arbeits- oder Schulzeugnis, Hochzeitsreden, medizinische oder standesamtliche Bescheinigungen oder Scheidungsurteile). Gern unterrichte ich Sie auch in der italienischen Sprache. Näheres dazu erfahren Sie hier.

Durch die langjährige Erfahrung mit verschiedenen Kulturen und Menschen sowie das entwickelte Verständnis für menschliche Kommunikationsprobleme habe ich gelernt, stets auf den Menschen als solchen das Augenmerk zu richten. Menschen, die meine Hilfe brauchen. Menschen, denen ich gern meine Hilfe anbiete.